Spagyrik

Die drei Substanzen Körper, Seele und Geist in ihrer wechselseitigen Verbindung machen den lebendigen Mensch, das lebendige Tier aus.

Die Spagyrik wird zur Naturheilkunde gezählt und die Homöopathie, z. Bsp. Bachblüten, zur Alternativmedizin. Spagyrische Essenzen sind ungiftig, unschädlich und von geringem Alkoholgehalt. Die Tinkturen werden aus Pflanzen, Edelmetallen und Mineralien hergestellt und gehören zu den wirksamsten und verträglichsten pflanzlichen Arzneimitteln. Sie gehören zu den wenigen Heilmitteln, welche das Selbstheilungspotential unterstützen.
Der Anwendungsbereich der spagyrischen Essenzen ist gross. Sie können in Kombination der inneren und oder äusseren Behandlung angewendet werden. Physische und psychische Erkrankungen werden somit von verschiedenen Seiten her angegangen.
Auch als erste Hilfe bei Verletzungen oder bei einer Kolik kann das Tier betreut werden, bis der Tierarzt eintrifft.